Philosophie & Geschichte

Philosophie

Unsere Schweissarbeiten sind nach Zertifikaten bzw. ÖNORM zertifiziert & sind Qualitätsarbeiten auf sehr hohem Niveau.

QUALITÄT

punktschweissen

Unsere jahrzehnte lange Erfahrung mit Edelstahl macht uns zum Profi im Bereich der Metallverarbeitung. Durch kritische und engmaschige Eigenkontrolle unserer Mitarbeiter und einem sehr präzise organisiertem Produktionsablauf, haben Reklamationen keine Chance.

KOMPETENZ

Wir sind auf Produkte spezialisiert, welche Sie in keinem Katalog finden oder in Serie gefertigt werden. Eine unserer Stärken ist es, Problemstellungen zu erkennen und so einfach wie möglich, natürlich nach den Wünschen unserer Kunden, zu lösen.

SERVICE

Eines unserer größten Ziele sind zufriedene Kunden. Dies gewährleisten wir durch:

  • kundenorientierte Beratung
  • sorgfältige Planung
  • qualitativ hochwertige Ausführung der Aufträge
  • gewissenhafte Montagen

Geschichte

Jede Innovation hat Ihren historischen Anfang. Begeben Sie sich mit uns auf eine Zeitreise.

1971

KOSTA Leichtstahlbau wurde als Tochterunternehmen der Schweizer Firma Kolb gegründet. Die ursprüngliche Niederlassung befand sich in Haslach in der Webereifabrik. Die Produktion von Maschinen und Gerätschaften im Bäckereibereich für Kolb war eine der Hauptaufgaben.

Artikel.jpg

1974

Der damalige Bürgermeister der Region Herr Rammerstorfer war ein Befürworter des Unternehmens und bestrebt, Firmen im Raum Niederwaldkirchen anzusiedeln, daher siedelte KOSTA Leichtstahlbau von Haslach nach Niederwaldkirchen, wo sich der ursprüngliche Betriebsstandort mit Produktion und Büro auch noch heute befindet.

1990

Um der stetig wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, wurde die Produktionshalle in Niederwaldkirchen um ca. 500m² von 1000m² auf 1500 m² erweitert. Die Anzahl der Mitarbeiter erhöhte sich von 8 auf ca. 14 Mitarbeiter. Im Laufe der Jahre stieg die Anzahl unserer Mitarbeiter stetig.

1998

Durch innovative und hochwertige Verarbeitungstechniken und Konstruktionen erschloss KOSTA Leichtstahlbau im Jahr 1998 den Gastronomiebereich im asiatischen Raum mit Wok-Öfen und Stock-Pot.

2005

Im Jahre 2005 erfolgte die Firmenübergabe von Kolb auf Scheschy.
Im Bild zu sehen: Die Geschäftsleitung, Hr. Scheschy sen., Heinrich Hofbauer, Karl-Heinz Czech, Gerhard Scheschy jun. (v.l.n.r).

2007

Eine erneute Erweiterung der Produktionsfläche auf 2000 m² wurde durch die ständig wachsende Nachfrage in allen Bereichen notwendig. Ebenso der Neubau des Bürotrakts.

2010

Anschaffung und Erweiterung der Wasserstrahlschneideanlage. Zusätzlich konnten wir die Anzahl unserer Mitarbeiter um 20 erhöhen.

2014

Die Niederlassung Neufelden wurde eingeweiht. Hierfür benötigten wir auch neue Maschinen. Mit dem neuen Standort konnte die Verarbeitung von Niro (Edelstahl) und Schwarzblech (Stahl) betrieblich und räumlich voneinander getrennt werden. In Neufelden wird Stahl (Schwarzblech) verarbeitet, in Niederwaldkirchen Edelstahl.